Klinisch psychologische Diagnostik

Klinisch psychologische Diagnostik

Was ist klinisch psychologische Diagnostik?

Durch die Anwendung von wissenschaftlich fundierten Verfahren sollen Ursachen, Art und Schweregrad einer psychischen Störung, Belastungssituation oder Entwicklungsverzögerung erhoben werden. Klinisch psychologische Diagnostik kommt in allen Altersgruppen von Kindern bis zu Senioren zum Einsatz und darf nur von entsprechend ausgebildeten Klinischen Psychologen oder Psychologinnen durchgeführt werden. Es gibt unterschiedliche Methoden, die in der Diagnostik eingesetzt werden, z.B. psychologische Tests, Beobachtungen und Fragebögen. Die Auswahl der Verfahren orientiert sich an der jeweiligen Fragestellung.

Das Ziel einer klinisch psychologischen Diagnostik besteht darin, die aktuelle Problemlage, mögliche Auslösefaktoren aber auch vorhandene Ressourcen zu erfassen um in weiterer Folge individuelle Lösungswege und Behandlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Je frühzeitiger passende Hilfen eingeleitet werden, desto eher kann der Leidensdruck reduziert und einer Entstehung bzw. Manifestation einer psychischen Erkrankung entgegengewirkt werden!

Wenn Sie bei sich selbst oder Ihrem Kind besorgniserregende Veränderungen bemerken wie z.B.  Leistungsabfall, sozialer Rückzug, Interessensverlust, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Ängste oder Aggressionen, sollten Sie eine klinisch-psychologische Diagnostik zur Klärung der Ursachen und Planung der Behandlungsmaßnahmen in Anspruch nehmen.

Ablauf einer klinisch psychologischen Diagnostik

Zu Beginn einer klinisch psychologischen Diagnostik wird ein umfassendes Erst-, bzw. Anamnesegespräch durchgeführt, um die aktuelle Problemlage, die Lebenssituation und die konkreten Fragestellungen der Betroffenen erfassen und das weitere Vorgehen individuell planen zu können. Nach Durchführung der Diagnostik, die üblicherweise zwei bis drei Termine in Anspruch nimmt, werden die Ergebnisse in einem klinisch psychologischen Befund zusammengefasst und mit den Betroffenen besprochen. Dabei werden auch Empfehlungen zur weiteren Unterstützungsmaßnahmen z.B. Psychologische Behandlung oder andere Therapieformen gegeben. Die Ergebnisse dienen bei Bedarf als Grundlage für die Erstellung eines individuellen Behandlungsplans.

 

Kosten einer klinisch-psychologischen Diagnostik

Die Kosten einer klinisch-psychologischen Diagnostik sind abhängig von der Fragestellung und den angewandten Verfahren. Mit ärztlicher Überweisung werden die Kosten überwiegend von der jeweiligen Krankenkasse übernommen – wir informieren Sie diesbezüglich gerne.