Depressionen

Depressionen

Was sind Depressionen?

Die Depression ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen weltweit und ca. 10 bis 25 Prozent aller Österreicher leiden im Laufe ihres Lebens zumindest einmal an einer Depression. Bemerkbar macht sie sich oft schleichend durch Lustlosigkeit, gedrückte Stimmung und Antriebslosigkeit. Betroffene verlieren den Spaß, die Freude und das Interesse an Dingen, die sie früher gerne gemacht haben.

Welche Ursachen führen zu einer Depression?

Eine Depression wird durch das Zusammenspiel mehrerer Faktoren ausgelöst und aufrechterhalten. Eine wichtige Rolle spielen dabei sowohl biologische (Hirnstoffwechsel), psychologische (unverarbeitetes Trauma) als auch äußere Belastungsfaktoren (Stress, Krankheit, Liebeskummer etc.).

Charakteristisch für Depressionen ist, dass diese Niedergeschlagenheit scheinbar ohne Grund auftritt und Betroffene sich nicht einfach aufheitern lassen oder zusammenreißen können.

Könnte es sein, dass ich an einer Depression leide? – Checklist

  • Fühlen Sie sich oft deprimiert und unglücklich?
  • Erscheint Ihnen alles sinnlos und haben Sie kaum mehr Interesse an Ihrer Umgebung?
  • Ermüden Sie rasch und stellen Aufgaben des Alltags eine große Belastung dar?
  • Fühlen Sie sich schuldig und wertlos?
  • Sind Sie oft angespannt, nervös, reizbar?
  • Fällt es Ihnen schwer, sich zu konzentrieren?
  • Haben Sie schon darüber nachgedacht Ihr Leben zu beenden?

Wenn Sie mehrere dieser Fragen über einen Zeitraum von mindestens 2 Wochen mit ja beantwortet haben, dann könnten dies Anzeichen einer Depression sein. Suchen Sie daher rasch professionelle Hilfe auf. Depressionen sind keine Schande und können jeden treffen. Das Gute ist: Depressionen sind gut behandelbar!

Checkliste Depression